Äpfe, Nuss und Man­del­kern — mögen alle Kin­der gern

von Anita Moka am 20. Dezember 2020

Äpfe, Nuss und Man­del­kern — mögen alle Kin­der gern

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 20.12.2020

*******************************************************************************************************************************

                    Man­del­schnit­ten

Zuta­ten:     

150 g  glat­tes Mehl

50 g  gemah­le­ne Man­deln

 50 g  Staub­zu­cker

1 Pck. Vanil­le­zu­cker

1 fei­ne Pri­se Salz                    

1 Pri­se Zimt­pul­ver

100 g eis­kal­te But­ter­wür­fel

½ TL  abge­rie­be­ne Scha­le Oran­ge

1  Eidot­ter

Belag:         

160 g  Hei­del­beer­mar­me­la­de

2  Eiklar

1  fei­ne Pri­se Salz

80g   fei­ner Kris­tall­zu­cker

100 g  gehack­te Man­deln

Zube­rei­tung:  Mehl, Man­deln, Staub­zu­cker, Vanil­le­zu­cker, Salz, Zimt mischen und auf die Arbeits­plat­te schüt­ten. But­ter, Oran­gen­ab­rieb, Eidot­ter zufü­gen,  zu einem glat­ten Teig verkneten(9) und kalt stel­len. Back­rohr auf 180 Grad auf­hei­zen.

Teig auf einem Back­pa­pier aus­rol­len ( 3 cm dick ) und auf ein Kuchen­blech legen. Mehr­mals ein­ste­chen und im Ofen, unters­te Schie­ne ca. 10 Min backen. Auf­ge­koch­te Hei­del­beer­mar­me­la­de auf den Mürb­teig strei­chen. Eiklar mit Salz und Zucker zu Eischnee schla­gen, Man­deln luf­tig unter­he­ben. Die Man­del­mas­se auf den Boden strei­chen, die Ofen­tem­pe­ra­tur auf 150 Grad dre­hen und auf der zwei­ten Schie­ne von unten ca. 20–25 Minu­ten, nicht zu dun­kel backen.

Den erkal­te­ten Teig in Rau­ten schnei­den und ser­vie­ren. Man­del­schnit­ten kön­nen zwi­schen But­ter­brot­pa­pier­bö­gen gut gela­gert wer­den und sind ca. 2–3 Wochen halt­bar.

(das Rezept haben wir ent­deckt in der Zeit­schrift „Ser­vus“ Aus­ga­be 11/20 )