Auf­ru­fen, Ankli­cken, Anschau­en… und Gewin­nen

von Anita Moka am 18. Januar 2021

Auf­ru­fen, Ankli­cken, Anschau­en… und Gewin­nen

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 18.01.2021

Das war die Idee des Chiem­gau Alpen­ver­ban­des, die in Form  täg­li­cher Advents­ka­len­der – Bei­trä­ge vom 1. bis zum 24. Dezem­ber auf der Home­page zu fin­den war.

Mit Unter­stüt­zung der Sach­ge­bie­te Tracht, Musik, Öffent­lich­keits­ar­beit und der Vor­stand­schaft hat­te das „Sach­ge­biet Brauch­tum“ mit viel Gefühl Inter­es­san­tes, Wis­sens­wer­tes, Rezep­te und Bas­tel­an­lei­tung  sowie lus­ti­ge Bei­trä­ge von und um die Advents­zeit zusam­men gestellt.

Außer­dem hat­te sich im jedem Text eine gehei­me Mit­tei­lung  ver­steckt. Die Sum­me die­ser gehei­men Zah­len war dann die Lösung. Knapp vier­zig Leser sen­de­ten ihren Lösungs­vor­schlag ein, inter­es­sant war dabei die gro­ße Streu­ung übers gan­ze Bun­des­ge­biet.

Die­ses klei­ne Lebens­zei­chen des Gau­ver­bands in die­ser schwie­ri­gen Zeit ohne Ver­eins­le­ben wur­de von Jung und Alt gut ange­nom­men.

Ins­ge­samt kamen sehr vie­le net­te Rück­mel­dun­gen, Anre­gun­gen und Lobes­wor­te zu den Bei­trä­gen, zur Idee und zur Durch­füh­rung. Die­se gelun­ge­ne Mischung von bekann­ten Lie­dern, lus­ti­gen Ver­serln und Bas­tel­ideen spie­gel­te die tra­di­tio­nel­le Ein­stel­lung und die Besin­nung auf das „schö­ne Ein­fa­che“ wider.

Inzwi­schen wur­de die Ver­lo­sung unter den 35 rich­ti­gen Ein­sen­dun­gen durch­ge­führt, und es gibt drei glück­li­che Gewin­ner, die vom Ver­band benach­rich­tigt wur­den.

Um den Daten­schutz zu gewah­ren wol­len wir nur ver­ra­ten, dass dar­un­ter das Sauer­land in Nord­rhein-West­fa­len, das Berch­tes­ga­de­ner Land im Gau­ver­band I und der hohe Nor­den in Schles­wig-Hol­stein ver­tre­ten sind.