LAG Chiem­gau­er-Seen­plat­te unter­stützt Thea­ter­spiel der Fras­dor­fer Tracht­ler

von Anita Moka am 26. Oktober 2021

LAG Chiem­gau­er-Seen­plat­te unter­stützt Thea­ter­spiel der Fras­dor­fer Tracht­ler

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 26.10.2021

Einen Zuschuss von 1.000 Euro aus Mit­teln des Pro­jekts „Bür­ger­en­ga­ge­ment in der LAG
Chiem­gau­er-Seen­plat­te“ erhielt der Trach­ten­ver­ein Lam­stoana Fras­dorf. Die För­der­mit­tel
wur­den ein­ge­setzt, um die Beleuch­tung und die Licht­ef­fek­te, ins­be­son­de­re für Thea­ter­auf­füh­run­gen
des Trach­ten­ver­eins in der Lam­sto­ahal­le zu ver­bes­sern.


Die lan­ge Zeit der Coro­na-Pau­se blieb beim Trach­ten­ver­ein Fras­dorf nicht unge­nutzt. In gemein­sa­mer
Arbeit brach­ten die Hand­wer­ker des Ver­eins die mitt­ler­wei­le fast 40 Jah­re alte
Lam­sto­ahal­le wie­der auf Vor­der­mann und auf den neu­es­ten Stand der Tech­nik. „Vor allem die
Akus­tik der Hal­le stell­te bis­her ein Pro­blem dar, dazu kamen der Aus­bau der Laut­spre­cher­tech­nik
und der Beleuch­tung“ erklär­te Sebas­ti­an Graf in der Hal­le. „Fünf Kilo­me­ter Strom­ka­bel
wur­den neu ver­legt, die gesam­te elek­tri­sche Anla­ge wur­de auf den aktu­el­len Stand der Tech­nik
gebracht, die Beleuch­tung der Hal­le wur­de auf LED umge­stellt, die Büh­ne ist mit Schein­wer­fern
opti­mal zu beleuch­ten, ein neu­er Lüs­ter als Haupt­be­leuch­tung zu den vier vor­han­de­nen
wur­de auf­ge­hängt.“
Mit Hil­fe der Mit­tel aus dem Pro­jekt „Bür­ger­en­ga­ge­ment in der LAG Chiem­gau­er-Seen­plat­te“
konn­te der Ver­ein nun auch ein neu­es Licht­pult kau­fen. Dies prä­sen­tier­te der Vor­sit­zen­de des
GTEV Lam­stoana Fras­dorf, Sebas­ti­an Graf nun dem Lei­ter des Amtes für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft
und Fors­ten in Rosen­heim Dr. Georg Kas­ber­ger, dem Fras­dor­fer Bür­ger­meis­ter Dani­el
Mair und dem Vor­sit­zen­den der Lea­der­grup­pe Chiem­gau­er Seen­plat­te, Sepp Reith­mei­er. Das
Licht­pult dient zur Rege­lung neu instal­lier­ten Beleuch­tung und soll vor allem bei den Thea­ter­auf­füh­run­gen
der im Ver­ein akti­ven akti­ven Thea­ter­grup­pe zum Ein­satz kom­men. Reith­mei­er
zeigt sich beein­druckt vom Enga­ge­ment der Tracht­ler und beton­te, welch gro­ße Wir­kung gera­de
die eher klei­ne­ren För­de­run­gen im Bereich des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments bewir­ken
und vie­le groß­ar­ti­ge Initia­ti­ven und Aktio­nen mög­lich machen. (Nach einem Arti­kel von Hei­ni Reh­berg)