3. Dezem­ber — Deckel­tie­re und Geschen­ke-Anhän­ger basteln

von Anita Moka am 3. Dezember 2021

3. Dezem­ber — Deckel­tie­re und Geschen­ke-Anhän­ger basteln

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 12.12.2021
anhaenger_aus_deckeln

Tie­ri­sche Weihnachten

Weih­nachts­an­hän­ger aus Altglasdeckeln

Was brau­che ich dafür?

  • 2 Alt­glas­de­ckel je Aufhänger
  • Acryl­far­be mit Pinsel
  • Pfei­fen­put­zer
  • Mini Pom­Poms
  • Bas­tel­pa­pier
  • Per­ma­nent Marker
  • Heiß­kle­ber
  • Wackelau­gen
  • Garn zum Aufhängen

                                                                                                                        Wie geht´s?

  • Gestal­ten den ers­ten Deckel nach dei­nen Wün­schen & las­se alles gut trocknen.
  • Danach klebst du den zwei­ten Deckel als Rück­sei­te an den ers­ten Deckel. Ver­giss dabei nicht zwi­schen den bei­den Deckeln den Garn zum Auf­hän­gen anzubringen.
  • Las­se alles gut trock­nen und schon bist du fer­tig mit dei­nen recy­cel­ten Weihnachtsaufhänger. 

Geschenk­an­hän­ger

Ton­pa­pier in belie­bi­ger Form, z. B. Stern, Herz, Mond, aus­schnei­den oder rei­ßen. Dann ein Zünd­holz als Ker­ze auf­kle­ben und mit Natur­ma­te­ria­li­en ver­zie­ren. Den Ker­zen­schein kann man noch aufmalen.

Is ma no jung an Jahr,

is Son­nen­klar,

muaß Gschen­ka geb´m recht groß und massig,

da Wert, s´Babirl, de Schleif, is neben-sachig.

Is ma dann scho a weng gereift,

des Schen­ga scho begreift,

macht da Wert durch­aus an Sinn,

bewußt schaut ma, wos im Back­erl drin.

Is ma dann nomoi a bor Johr gscheida,

mi´m Ver­stand no weida,

sig´t ma bewußt, de Schleif, den Anhän­ger und des Babia,

des Drum Her­um, de Mia.

Ned da Wert, ned de Gräß a Geschenk bestimmt,

naa, wich­tig is, dass von Her­zen kimmt