13. Dezem­ber — Teekesselchen

von Anita Moka am 13. Dezember 2021

13. Dezem­ber — Teekesselchen

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 12.12.2021

„Tee­kes­sel

A Spai, für Jung und Oid!

(Zum Auf­lo­ckern im Schul­un­ter­richt, in gesel­li­ger Run­de, für´n „Bau­wo­gn“ usw.)

Spie­ler:  Es kön­nen belie­big vie­le Per­so­nen mitspielen.

Spiel­re­geln:  Als Tee­kes­sel bezeich­net man ein Wort, das zwei oder meh­re­re Bedeu­tun­gen hat, z.B. Bir­ne (Obst und Leucht­mit­tel ). Zwei Spie­ler wer­den bestimmt oder aus­ge­zählt. Die­se zwei Spie­ler gehen aus dem Raum , sie über­le­gen sich ein Wort, das einen dop­pel­ten Sinn hat, z.B. Bir­ne, und gehen zurück, zu den Mitspielern.

Nun begin­nen sie, sich über die­ses Wort (z.B. Bir­ne) zu unter­hal­ten. Anstel­le des Wor­tes „Bir­ne“ sagen sie immer „Tee­kes­sel“! Zum Beispiel: 

- Mein Tee­kes­sel schmeckt gut.

- Mein Tee­kes­sel macht alles hell.

- Mein Tee­kes­sel kann grün oder gelb sein.

- Mein Tee­kes­sel ist kaputt, jetzt ist es dunkel.

usw.

Alle ande­ren Spie­ler raten, um wel­ches Wort es sich han­delt. Hat ein Spie­ler die Lösung gefun­den, so darf er mit einem neu­en Part­ner einen neu­en Tee­kes­sel­be­griff bestimmen. 

Die nächs­te Run­de beginnt. Über Gewin­ner und Ver­lie­rer kann man sich indi­vi­du­ell Gedan­ken machen, Eigent­lich zählt haupt­säch­lich der Spaß.

Bei­spie­le für „Tee­kes­sel“:

Läu­fer          (schma­ler Tep­pich und Sportler)

Tor               (Tref­fer beim Fuß­ball und Pfor­te am Haus und Narr)

Esels­ohr      (Kör­per­teil vom Esel und Knick in der Buchseite)

Bank            (Sitz­ge­le­gen­heit und Geldinstitut)

Flie­ge           (Insekt und Schlips beim Mann)

Pony             (klei­nes Pferd und Haar in der Stirn)

Erde              (unser Pla­net und zum Pflanzen)

Die Anre­gung ent­nah­men wir dem: 

Spie­le­buch „Lus­ti­ge Kin­der­spie­le neu ent­deckt“ des Bay­ri­schen Trach­ten­ver­ban­des. Es ist erhält­lich im Trach­ten­kul­tur­zen­trum Holz­hau­sen.

Holz­hau­sen 1, 84144 Gei­sen­hau­sen, Tel. 08741–94977120  oder unter der ISBN Nr. 978–3‑00–061444‑6