Chiem­gau­er Tracht­ler pla­nen wie­der Aktiv­tä­ten – Vor­stän­de-Klau­sur im Alten Bad von Unterwössen

von Anita Moka am 7. Februar 2022

Chiem­gau­er Tracht­ler pla­nen wie­der Aktiv­tä­ten – Vor­stän­de-Klau­sur im Alten Bad von Unterwössen

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 07.02.2022

Die Vor­stän­de oder ihre Ver­tre­ter aus den 23 Ver­ei­nen des Chiem­gau-Alpen­ver­ban­des für Tracht und Sit­te kamen zu einem Klau­sur­tag im Alten Bad von Unter­wös­sen zusam­men. In ein­zel­nen Grup­pen wur­den ver­schie­de­ne The­men zu Tracht, Gesel­lig­keit, Ver­eins­le­ben, Plat­teln, Tan­zen und Musik bespro­chen. Kern-Bot­schaf­ten nach Aus­wer­tung der fünf Arbeits­grup­pen war, dass gera­de wegen Coro­na das Ver­eins­le­ben wie­der akti­viert wer­den soll und dass das Ehren­amt eine Ehre ist. Für die anste­hen­den Neu­wah­len im Herbst und für die Nach­fol­ge für die Gau­vor­stän­de Miche Huber aus Rottau und Georg West­ner aus Ame­rang   einig­te man sich, eine Fin­dungs­kom­mis­si­on mit Tho­mas Hiendl aus Über­see-Feld­wies als Spre­cher zu bilden.

Für die ers­te Grup­pe infor­mier­te Mar­tin Hei­ler vom GTEV Mar­quart­stein-Pie­sen­hau­sen, er resü­mier­te: „Die Tracht lebt und sie ist von Ver­ein zu Ver­ein unter­schied­lich. Bei Maß­nah­men oder Ver­an­stal­tun­gen gilt es die Wirt­schaft­lich­keit und den ideel­len Wert unter einen Hut zu brin­gen“. Andre­as Kink vom Trach­ten­ver­ein Fras­dorf for­der­te, Gau­di und Gesel­lig­keit im Kon­text zu den Tra­di­tio­nen und Wer­ten zu sehen. Her­bert Strauch aus Über­see zog aus der zwei­jäh­ri­gen Coro­na-Zeit fol­gen­de Leh­ren: „Die Coro­na-Zeit war anfangs anders als jetzt, wir müs­sen wie­der im Klei­nen anfan­gen und mutig star­ten sei es mit einem Hoagascht oder einer Grill­fei­er“. Für Andre­as Fischer vom Trach­ten­ver­ein Greim­har­ting gilt es, ein beson­de­res Augen­merk auf die Kin­der und Jugend­li­chen zu rich­ten. Und Otto Duf­ter aus Unter­wös­sen und Alex­an­der See­mann vom GTEV Chiem­gau­er-Mün­chen sorg­ten sich um das gute Mit­ein­an­der von Kir­che und Tracht sowie zum Tra­gen des Röck­e­gewands.  Hier­zu war man sich in der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on unter der Lei­tung von Sebas­ti­an Graf aus Fras­dorf einig, dass jun­ge Frau­en nach ihrer akti­ven Dirndl­tracht ein fesches Bild im Röck­e­gewand abge­ben – unab­hän­gig davon ob sie ver­hei­ra­tet sind oder nicht.

Wie­der mehr über die Tracht reden und wissen

Gau­vor­stand Miche Huber dank­te für die erar­bei­te­ten Bei­trä­ge und bat, die auf­ge­wor­fe­nen The­men wie „Zu wel­chem Anlass tra­ge ich wel­che Tracht“ in den Ver­ei­nen, gege­be­nen­falls mit einer Son­der­sit­zung zu bespre­chen. 31 Jah­re gehört Miche Huber der Gau­vor­stand­schaft als Musik­wart, Zwei­ter und Ers­ter Gau­vor­stand an, nun will er sein Amt in neue Hän­de geben. Die Neu­wah­len für die gesam­te Gau­vor­stand­schaft sind am Frei­tag, 14. Okto­ber beim Trach­ten­ver­ein Rottau. Die Früh­jahrs­ver­samm­lung ist für Frei­tag, 22. April beim Trach­ten­ver­ein Hohen­aschau vor­ge­se­hen. Zu die­sem Zeit­punkt soll es auch aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zu den heu­ri­gen Gau­ver­an­stal­tun­gen wie Wall­fahrt nach Rai­ten (26. Mai) oder Gau­trach­ten­fest in Schleching (30./31. Juli) geben. Vor­ge­stellt wur­de noch der Hei­mat- und Trach­ten­bo­te, der 2026 sein 100jähriges Bestehen fei­ern kann und über www.trachtenverband-bayern.de bestell­bar ist. Georg West­ner als neu­er Zwei­ter Kas­sier beim Baye­ri­schen Trach­ten­ver­band infor­mier­te über neue Arbeits­ein­sät­ze beim Trach­ten­kul­tur­zen­trum in Holz­hau­sen und erin­ner­te, dass dort von Bay­erns Tracht­lern bereits 33.000 Stun­den ehren­amt­lich geleis­tet wur­den.  Unter­stützt wur­de die Tages­klau­sur tech­nisch von stell­ver­tre­ten­dem Gau­vor­stand Franz Fischer aus Greim­har­ting und mit kuli­na­ri­scher Ver­sor­gung von den Frau­en vom Trach­ten­ver­ein D´Achentaler Unterwössen.

Text und Fotos: Höt­zel­sper­ger – Ein­drü­cke von der Klau­sur der Chiem­gau­er Tracht­ler in Unterwössen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.chiemgau-alpenverband.de

Anton Höt­zel­sper­ger, 83209 Prien a. Chiem­see, OT Prut­dorf, Wald­weg 1
Tele­fon 08051–3604 oder 0179–5021524 

Büro für Öffentlichkeitsarbeit