Höhen­moo­ser Mai­baum mit Atz­in­ger Tracht­lern aufgestellt

von atzing am 2. Mai 2022

Höhen­moo­ser Mai­baum mit Atz­in­ger Tracht­lern aufgestellt

von atzing am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 31.05.2022

Ein beson­de­rer Tag war das Mai­baum­auf­stel­len in Höhen­moos für Alt-Bür­ger­meis­ter Fritz Tisch­ner von der Gemein­de Rohr­dorf und für Ehren­vor­stand Sepp Schmid vom Trach­ten­ver­ein „Edel­weiß“ Höhen­moos. Sie waren es, die ganz frisch in ihren Ämtern als Bür­ger­meis­ter und Trach­ten­vor­stand im Rah­men der Gebiets­re­form im Jahr 1978, also vor 44 Jah­ren, dafür sorg­ten, dass erst­mals in Höhen­moos ein Mai­baum auf­ge­stellt wur­de. Ver­ständ­lich, dass dies ein guter Grund war, beim heu­ri­gen Auf­stel­len am Mai­baum mit einer fri­schen Maß Bier auf die nun­mehr lan­ge wäh­ren­de Tra­di­ti­on anzu­sto­ßen. Das Mai­baum­auf­stel­len mit dem Atz­in­ger Trach­ten­ver­ein und mit der Musik­ka­pel­le Rohr­dorf war ein Fest­tag für das gan­ze Dorf und für vie­le gut bewir­te­te Besucher. 

Fotos: Höt­zel­sper­ger — u.a. Alt-Bür­ger­meis­ter Fritz Tisch­ner und ehe­ma­li­gen Vor­stand Sepp Schmid vom Höhen­moo­ser Trach­ten­ver­ein — sie waren frisch in ihren Ämtern, als 1978 der ers­te Höhen­moo­ser Mai­baum im Rah­men der Ein­ge­mein­dung auf­ge­stellt wurde.