„Som­mer in der Stadt“ am Wit­tels­ba­cher Platz am 06.09.2020

von Anita Moka am 18. September 2020

„Som­mer in der Stadt“ am Wit­tels­ba­cher Platz am 06.09.2020

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 18.09.2020

Die Gau­ju­gend­grup­pe des Chiem­gau-Alpen­ver­ban­des, die Gau­mu­sik­war­te Andre­as Hil­ger und Tho­mas Hiendl, Betreu­er Lorenz Mühl­ber­ger und eine klei­ne Beset­zung der Rottau­er Tanzl­mu­si durf­te am letz­ten Feri­en­sonn­tag in die Lan­des­haupt­stadt Mün­chen.
Um 12 Uhr mit­tags gings mit dem Zug los. Unter Ein­hal­tung der gel­ten­den Hygie­ne­vor­schrif­ten und das Tra­gen der Mund-Nasen-Mas­ken sind wir aber doch bes­tens gelaunt in Mün­chen ange­kom­men.
Für die Jugend­li­chen war es in die­sem Jahr, Coro­na bedingt, der ers­te Auf­tritt.
Wei­ter gings mit der U‑Bahn zum Ode­ons­platz und die letz­ten Meter zu Fuß zum Wit­tels­ba­cher Platz. Wet­ter­gott Petrus hat­te Ein­se­hen mit uns. Es war bewölkt und leicht win­dig. Also per­fek­te Ver­hält­nis­se um am Sonn­tag nach Mün­chen zu fah­ren.
Unter dem bron­ze­nen Rei­ter­denk­mal, das Maxi­mi­li­an I. dar­stellt, stell­te die Gau­ju­gend­grup­pe ihr Kön­nen unter Beweis. Wegen sei­ner zen­tra­len Lage in Mün­chen wird der Platz eben ger­ne für Ver­an­stal­tun­gen genutzt.
Die Buam begeis­ter­ten mit ihrem Plat­teln.
Auch mit den Dirndln bei den gemein­sa­men Tän­zen Chiem­gau­er Dre­her und Sie­ben­schritt begeis­ter­ten sie die inter­es­sier­ten Zuschauer.Ebenfalls gro­ßen Bei­fall erhielt die Rottau­er Tanzl­mu­si.
Lei­der hat das Wet­ter nicht aus­ge­hal­ten. Der Letz­te Auf­tritt fiel buch­stäb­lich ins Was­ser. Der Stim­mung hat dies jedoch kei­nen Abbruch getan.
Sicht­lich zufrie­den über den ver­brach­ten Nach­mit­tag in Mün­chen gings gegen 19 Uhr mit dem Zug wie­der nach Hau­se….
Wir freu­en uns auf einen nächs­ten Besuch in der Lan­des­haupt­stadt!

Text und Fotos: Moni­ka Hiendl