Einen Stern aus Stoff­res­ten nähen

von Anita Moka am 11. Dezember 2020

Einen Stern aus Stoff­res­ten nähen

von Anita Moka am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 06.12.2020

************************************************************

Suche dir einen schö­nen Stern als Vor­la­ge aus. Viel­leicht eine gro­ße Plätz­chen­form oder einen Christ­bauman­hän­ger. Zeich­ne den Stern auf ein Blatt Papier und schnei­de ihn aus. Lege nun das Schnitt­mus­ter auf eine dop­pel­te Lage Stoff und ste­cke es fest. Jetzt kannst du die Form mit etwas Naht­zu­ga­be aus­schnei­den. Zum Nähen steckst du die Stoff­tei­le rechts auf rechts auf­ein­an­der und steppst knapp­kan­tig ab. Las­se eine klei­ne Lücke frei. Nun wen­de den Stern und fül­le ihn aus mit Wat­te oder Füll­wat­te. Schlie­ße die Lücke mit ein paar Sti­chen.

Jetzt kannst du den Stern nach dei­nen Vor­stel­lun­gen ver­zie­ren. Nähe bun­te Bor­ten dar­auf oder einen Knopf in die Mit­te.

Viel Freu­de beim Nähen

Text und Vor­la­ge (4): Lis­beth Teng­ler

Da bson­de­re Stern

An Stern hob i g´seng, mit am lan­gen Schwo­af,

sogt da Mar­tel und de Hir­ten, de schaun auf.

So ein Schmarrn moant do da Sim­merl und lacht,

wos host da denn do wie­der aus­ge­dacht?

Da Hans­ei drauf, seit wann duat denn da Mar­tel den­ga

gschei­der is, mia dean  eam a Ach­tung schen­ga  

und mit eam auße geh,

denn an Stern mit Schwo­af, da Mar­tel kimmt gwieß ned auf a soicha­ne Idee.

De Kepf, de sand zum Him­me gricht,

und tat­säch­lich, do erbli­cken sie des Licht.

Grod ned­da no, bevor´s ver­schwind,

ob der Stern moi wie­der kimmt

Ja, wos de Hir­ten do no ned ham gwißt,

dass  a Bois­ei drauf, der Stern eana Weg­wei­ser ist. (Anja Voit)

*************************************************************************** 

Dazu: A Stern für di — Chiem­gau Alpen­ver­band (chiemgau-alpenverband.de)

Eine Idee der Baye­ri­schen Trach­ten­ju­gend „A Sterndl für di“

- Tracht­ler­kin­der bas­teln (dahoam?) Ster­ne für Senio­ren­hei­me. Ent­we­der direkt vor Ort als Ver­ein über­ge­ben — mit Foto an die Geschäfts­stel­le Holz­hau­sen — oder die Ster­ne nach Holz­hau­sen schi­cken.