Maria Höh­ne Vor­stand in Amerang

von GTEV Amerang am 6. April 2022

Maria Höh­ne Vor­stand in Amerang

von GTEV Amerang am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 06.04.2022

Füh­rungs­wech­sel bei den Ame­ran­ger Trachtlern!

Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Gast­haus Sur­anger begann der För­der­ver­ein. Der Vor­stand Wer­ner Höh­ne begrüß­te die Anwe­sen­den, die Schrift­füh­re­rin und Kas­sie­rin lasen ihre Berich­te vor. Der För­der­ver­ein hat­te beson­ders bei der Reno­vie­rung und Neu­ge­stal­tung des Pro­ben­raums mit­ge­hol­fen sowie beim Grü­dungs­fest den Haupt­ver­ein mit Rat und Tat unter­stützt. Auch ein Geschenk gab es für die Tracht­ler und auch für die Trach­ten­kin­der zu die­sem beson­de­ren Ereignis.

Danach wur­de Rehra­gout mit Spätz­le und Blau­kraut für alle ser­viert. Lei­der muss­te ja das Rehes­sen im Novem­ber aus­fal­len. Aber auch im Früh­jahr schmeck­te es uns ganz hervorragend!

Nach die­ser Stär­kung begann der 1. Vor­stand des Trach­ten­ver­eins, Georg West­ner mit sei­ner Begrü­ßung. Ein beson­de­rer Gruß galt Bür­ger­meis­ter Kon­rad Lin­ner, der eine kur­ze Anspra­che hielt. Auch eine Abord­nung des Trach­ten­ver­eins Alber­taich – Fra­berts­ham konn­te begrüßt wer­den. Des­sen Vor­stand Franz Mau­rer frag­te an, ob wir bei ihrem Grün­dungs­fest mit Fah­nen­wei­he im nächs­ten Jahr den „Göd“ machen wol­len. Das konn­te so schnell natür­lich nicht ent­schie­den wer­den, aber „schee waars scho!“.

Nach dem Toten­ge­den­ken, den ver­schie­de­nen Berich­ten und der Ent­las­tung der Vor­stand­schaft kamen wir zu Neu­wah­len. Georg West­ner stand als 1. Vor­stand nach 3 Jah­ren nicht mehr zur Ver­fü­gung. Auch Elfrie­de Klein­hu­ber hat­te zum letz­ten Mal ihren Kas­sen­be­richt zusammengestellt.

Kon­rad Lin­ner führ­te die Wahl durch. Es wur­den gewählt:

  1. Vor­stän­din:                                      Maria Höhne
  2. Vor­stand:                                         Hel­mut Olenik
  3. Kas­sie­rin:                                         Bar­ba­ra Ametsbichler
  4. Kas­sie­rin:                                         Lari­sa Mittermaier
  5. Schrift­füh­re­rin:                               Fran­zis­ka Kassewalder
  6. Schrift­füh­rer:                                   Georg West­ner und Nico­le Schwerdtel
  7. Akti­ven­ver­tre­te­rin:                        Cari­na Olenik
  8. Akti­ven­ver­tre­te­rin:                        Hele­na Höhne

1. Jugend­lei­te­rin:                                  Ingrid Steckermeier

2. Jugend­lei­ter:                                      Georg Löw, Sabi­ne Stecher

Röcke­frau­en­ver­tre­te­rin:                      Bea­te Schwerdtel

Trach­ten­war­tin:                                     Han­ne­lo­re Schönhuber

Musik­war­tin:                                           Fran­zis­ka Kassewalder

Fähn­rich:                                                  Micha­el Schmid

Bei­sit­zer:                                                  Franz Rie­der, Udo Schwarz, Hans Kai­ser, Robert Thaller

Georg West­ners letz­te Amts­hand­lung war nun, Elfrie­de Klein­hu­ber für 27 Jah­re als ers­te Kas­sie­rin und ins­ge­samt 42 Jah­re im Aus­schuß und Vor­stand­schaft zu dan­ken und ihr eine Urkun­de und ein Abzei­chen als Ehren­kas­sie­rin zu überreichen.

Maria Höh­ne hin­ge­gen dank­te Georg West­ner für ins­ge­samt 40 Jah­re Mit­ar­beit in der Vor­stand­schaft. Da er schon alle Ehren­zei­chen, die vor­ge­se­hen sind, erhal­ten hat­te, bekam er eine gut beleg­te Brot­zeit­plat­te mit dem Ver­eins­zei­chen überr­reicht. Dar­auf bekam sie von ihm das Ver­eins­zei­chen für den 1. Vor­stand angesteckt.

So ende­te die Ver­samm­lung mit einem „Treu dem guten alten Brauch“

Georg West­ner steckt Maria Höh­ne das Zei­chen des 1. Vor­stands an
Elfrie­de Klein­hu­ber wird zum Ehren­kas­sier ernannt