Jah­res­haupt­ver­samm­lung 2022 vom GTEV Prien

von GTEV Prien a. Chiemsee am 16. Mai 2022

Jah­res­haupt­ver­samm­lung 2022 vom GTEV Prien

von GTEV Prien a. Chiemsee am

Schriftgröße: A A A

Nachtmodus:

Zuletzt geändert: 16.05.2022

Vor­stand Klaus Koll­manns­ber­ger konn­te im Trach­ten­heim am Frei­tag, den 13. über 100 Ver­eins­mit­glie­der dar­un­ter den 1. Bür­ger­meis­ter Andre­as Fried­rich, 2. Bür­ger­meis­ter Micha­el Anner und die Gemein­de­rä­te Rosi Hell und Johan­nes Drei­korn bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung begrü­ßen, im Mit­tel­punkt stan­den der Bericht des Vor­stan­des, ver­schie­de­ne Spar­ten­be­rich­te und Neuwahlen.Vorstand Koll­manns­ber­ger mein­te bei sei­nem Rück­blick auf das ver­gan­ge­ne Jahr, dass es schwe­re aber auch gute Zei­ten gab, als Segen für die Gemein­schaft habe sich das ver­eins­ei­ge­ne Trach­ten­heim wäh­rend der Pan­de­mie erwie­sen. Ein umfas­sen­der Rück­blick konn­te Schrift­füh­re­rin Clau­dia Rabe aus der Chro­nik vor­le­sen. Anschlie­ßend blick­te der ers­te Vor­sit­zen­de dann sogleich auf die kom­men­den Ter­mi­ne wie die Mai­an­dacht, die Wall­fahrt nach Rai­ten und die Fei­er zur 125-Jah­re Markt­er­he­bung in Prien bei der sich der Trach­ten­ver­ein bei eini­gen Ver­an­stal­tun­gen enga­gie­ren wird. Der aus­schei­den­de Vor­stand Klaus Löh­mann lob­te den ers­ten Vor­sit­zen­den für sei­nen Mut und sein Zupa­cken bei schwie­ri­gen Entscheidungen.

Die Jugend­lei­te­rin Bar­ba­ra Fischer konn­te von ins­ge­samt 41 Mit­glie­der in der Kin­der- und Jugend­grup­pe berich­ten, eben­so die Dirndlver­tre­te­rin Mag­da­le­na Löh­mann von 28 akti­ven Dirndln und 24 akti­ven Buam. Trau­di Mes­se­rer freut sich im Namen der Röcke­frau­en auf die zukünf­ti­gen Veranstaltungen.

Es sei ihr eine Ehre und Freu­de die Kas­se füh­ren zu dür­fen, mein­te 1. Kas­sier Anne­ma­rie Lacker­schmid bei ihrem Kas­sen­be­richt, wel­cher trotz Pan­de­mie mit einer posi­ti­ven Bilanz abschloss.

Bei den Neu­wah­len im Prie­ner Trach­ten­ver­ein unter der Lei­tung von Bür­ger­meis­ter Andre­as Fried­rich wur­de Klaus Koll­manns­ber­ger ein­stim­mig zum Vor­sit­zen­den gewählt, sei­ne Stell­ver­tre­ter sind Lenz Ober­mül­ler und Felix Löh­mann, der den Pos­ten von sei­nem Vater Klaus Löh­mann erbt. Zur Vor­stand­schaft wur­den auch noch die ers­te Schrift­füh­re­rin Clau­dia Rabe und ers­ter Kas­sier Anne­ma­rie Lacker­schmid ein­stim­mig gewählt. Der 2. Schrift­füh­rer wur­de wie­der Peter Thau­rer jun. und 2. Kas­sier Bri­git­te Sper­ger. Der lang­jäh­ri­ge 1. Fähn­rich Andre­as Ober­mül­ler wird von Han­nes Ste­phan als 2. Fähn­rich ver­tre­ten. Die Kin­der- und Jugend­ar­beit über­neh­men wie­der Bar­ba­ra Fischer und Chris­ti­an Hof­bau­er. Der 1. Vor­platt­ler Sebas­ti­an Ober­mül­ler, der 2. Vor­platt­ler Micha­el Hef­ter und die Dirndlver­tre­te­rin Mag­da­le­na Löh­mann wur­den im Vor­feld von den Akti­ven gewählt und in der Ver­samm­lung bestä­tigt. Als Röcke­frau­en-Ver­tre­te­rin fun­giert wie­der Trau­di Mes­se­rer, als Volks­mu­sik­wart Irmi Furt­ner und als Trach­ten­wart Michae­la Ober­mül­ler. Resi Bartl küm­mert sich in bewehr­ter Form um das Trach­ten­heim. Flo­ri­an Bau­er über­nimmt das Amt des Zeug­warts von Sepp Mes­se­rer jun.. Als Bei­sit­zer in den Ver­eins­aus­schuss wur­den Sepp Wei­da­cher, Mari­an­ne Fischer, Bene­dikt Fischer und Jakob Koll­manns­ber­ger gewählt. Die Kas­se wird wie­der von Ste­fan Huber und Tho­mas Wehrin­ger geprüft, ein­zi­ge Bedin­gung der bei­den, die Ver­pfle­gung muss stimmen.

Für 30, 40, 50 und 60 Jah­re Mit­glied­schaft wur­den fol­gen­de Mit­glie­der geehrt:

  • 30 Jah­re: Anne­ma­rie Lacker­schmid, Flo­ri­an Ober­mül­ler, Eli­sa­beth Ste­phan, Lorenz Stockinger
  • 40 Jah­re: Jakob Bartl, Johan­na Hartl, Oskar Ober­ber­ger, Ger­hard Ruf, Rupert Schau­er, Lud­wig Stroh­may­er sen., Anne­ma­rie Thau­rer, Peter Thau­rer sen., Fritz Vog­ge­nau­er, Moni­ka Weyerer
  • 50 Jah­re: Dr. Theo Dume
  • 60 Jah­re: Erwin Mrotzek

Eine Über­ra­schung hat die Vor­stand­schaft für die Mit­glie­der­ver­samm­lung vor­be­rei­tet. Die drei ver­dien­ten Röcke­frau­en Eli­sa­beth Ober­mül­ler, Evi Koll­manns­ber­ger und Regi­na Mes­se­rer wur­den für ihren bestän­di­gen und uner­müd­li­chen Ein­satz für die Trach­ten­sa­che und den Ver­ein zu Ehren­mit­glie­dern ernannt. Die­ser Vor­stands­be­schluss wur­de mit ste­hen­dem Applaus honoriert.

Bür­ger­meis­ter Fried­rich lob­te den Trach­ten­ver­ein für sei­nen Ein­satz beim Mai­baum auf­stel­len und mein­te, dass auf den Trach­ten­ver­ein Ver­lass ist und die Prie­ner Gemein­schaft am Leben halte.

Im Vor­feld fand die Jah­res­haupt­ver­samm­lung mit Neu­wah­len des För­der­ver­eins des GTEV Prien statt.

Bil­der zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung gibt es auf unse­rer Home­page www.trachtenverein-prien.de