Ver­ein­s­preis­plattln und ‑dirndld­rahn des Trach­ten­ver­eins Marquartstein-Piesenhausen

von Anita Moka am 19. Juli 2022

Julia Aigner und Nik Egger ganz vorn

Nichts ver­lernt haben die Dirndl, Buam und Man­ner­leut des Trach­ten­ver­eins Mar­quart­stein-Pie­sen­hau­sen in der Coro­na­zeit. Beim ers­ten Ver­ein­s­preis­plattln und ‑dirndld­rahn nach drei­jäh­ri­ger Pau­se zeig­ten die 42 Teil­neh­mer im Prinz­re­gen­ten­saal durch­weg aus­ge­zeich­ne­te Leis­tun­gen. Julia Aigner und Nik Egger nah­men am Ende den Ver­eins­po­kal der Akti­ven­klas­se mit nach Hause.

Hier brauch­ten die vier Preis­rich­ter Chris­ti­an Zei­nin­ger, Lenz Mühl­ber­ger, Engel­bert Stei­ner und Klaus Aib­lin­ger ein wach­sa­mes Auge: Die Akti­ven Buam lie­fer­ten sich einen regel­rech­ten Kri­mi, erst beim Rit­tern setz­te sich Nik Egger gegen Lukas Ent­fell­ner durch – mit gera­de ein­mal einem Zehn­tel Vor­sprung. Platz drei ging an Felix Boden­stein. Bei den Akti­ven Dirndln gewann Julia Aigner deut­lich, knapp ging es dahin­ter her – Sophie Posch erdrah­te sich Platz zwei vor Emi­ly Bodenstein.

Die Klas­sen der älte­ren Dirndl waren schnell ent­schie­den. Bei den Dirndl IV lan­de­te Vere­na Hacher vor Rubi­na Knap­pe auf Platz eins, bei den Dirndl III ging Platz eins an Mile­na Posch. Die gerin­ge Teil­neh­mer­zahl in die­sen Klas­sen schmä­lert die Leis­tung nicht: Ins­be­son­de­re die bei­den erst­plat­zier­ten Dirndl brau­chen auch den Ver­gleich im Achen­tal nicht scheu­en. Bei den Buam IV sieg­te Vitus Ent­fell­ner deut­lich vor Bern­hard Kink und Juli­an Gabri­el. Achen­tal­ju­gend­meis­ter Pir­min May­er plat­tel­te sich bei den Buam III erwar­tungs­ge­mäß ganz oben aufs Sto­ckerl. Qui­rin Ent­fell­ner und Andre­as Aigner sicher­ten sich mit eben­falls über­zeu­gen­den Leis­tun­gen die Plät­ze zwei und drei.

Bei den Kin­dern war beson­ders der Sieg in der Klas­se Buam I stark umkämpft: Hier plat­tel­te sich Eli­as Blank vor Mari­nus Aigner auf Platz eins; noch beim Achen­tal­ju­gend­preis­plattln eine Woche davor es genau umge­kehrt. Platz drei ging an Paul Schatz. Bei den Dirndl I sieg­te Achen­tal­ju­gend­meis­te­rin Fran­zis­ka Hacher sou­ve­rän vor Emma Bau­er und Mia Kali­na. Die Klas­se Dirndl II gewann Mag­da­le­na Mem­min­ger mit Abstand vor Eva Fem­ba­cher und Pao­la Pil­jak. Unbe­setzt blieb die Klas­se Buam II.

Für die musi­ka­li­sche Beglei­tung über den Abend sorg­te die Schin­dawin­ge-Musi, als letz­tes durf­te sie die Alters­klas­se und den Grup­pen­wett­be­werb unter­stüt­zen. In der Alters­klas­se erplat­tel­te sich Micha­el Mem­min­ger einen Vor­sprung vor Tho­mas May­er und Micha­el Schnai­ter. Beim Grup­pen­plat­teln ging der Sieg denk­bar knapp an die Grup­pe Zwöl­fer­spitz mit Andre­as Aigner, Vitus Ent­fell­ner, Tho­mas May­er und Micha­el Memminger.

Bei der Sie­ger­eh­rung zeig­te sich Ers­ter Vor­stand Mar­tin Hei­ler sehr erfreut über die guten Leis­tun­gen der Ver­eins­mit­glie­der. „Trotz­dem ist die Leis­tung beim Plat­teln und Drahn nicht das alles Ent­schei­den­de – es kann nicht nur Häupt­lin­ge geben, wir brau­chen auch India­ner in unse­rem Ver­ein.“ Unab­hän­gig von der Leis­tung gab es daher für alle, die den Mut hat­ten, ihr Kön­nen vor Publi­kum zu prä­sen­tie­ren, erle­se­ne Geschen­ke. Beschenkt mit hand­ge­fer­tig­ten Leder­geld­bör­sen ‑gür­teln und Samt­beu­teln sah man am Ende des Abends nur strah­len­de Gesichter.

Die Sie­ger in den ein­zel­nen Klas­sen, jeweils von links nach rechts:

  1. Rei­he: Mag­da­le­na Mem­min­ger, Eli­as Blank, Fran­zis­ka Hacher
  2. Rei­he: Mile­na Posch, Vitus Ent­fell­ner, Vere­na Hacher, Pir­min Mayer
  3. Rei­he: Micha­el Mem­min­ger, Julia Aigner, Nik Egger

Text und Bild: Ute Fembacher